Nokia 8000 4G Schwarz - Tipps & Tricks

Tipps & Tricks für das Nokia 8000 4G

Häufig gestellte Fragen über das Nokia 8000 4G

  • Der Speicherplatz meines Nokia 8000 4G ist voll. Was kann ich tun?

    Antwort:

    Der Speicher deines Handys kann durch das Speichern vieler Apps, Fotos, Videos, Musik oder Kontakte voll werden. Dies ist sehr ärgerlich, da es das Handy langsam macht und Du keine neuen Fotos oder Apps herunterladen kannst. Du kannst den Speicher deines Handys jedoch mit einer microSD-Karte erweitern. Dies ist eine Speicherkarte, die Du in das Fach deiner zweiten SIM-Karte einsetzen kannst. Das hat leider zur Folge, dass Du nur noch eine SIM-Karte verwenden kannst. Alternativ kannst Du auch auf einen Cloud-Speicher zurückgreifen. Du lädst Fotos und Videos in die Cloud hoch und löschst sie dann von deinem Telefon. Die Dateien bleiben über die Cloud auf deinem Smartphone verfügbar, nehmen aber keinen weiteren Speicherplatz auf dem Gerät ein. So bleibt dein Handy schnell und Du hast genug Platz für beispielsweise neue Apps. Beispiele für Cloud-Speicher sind iCloud, Dropbox, Google Drive und Microsoft OneDrive.

  • Kann ich zwei SIM-Karten und eine microSD-Karte gleichzeitig in mein Nokia 8000 4G einsetzen?

    Antwort:

    Es ist natürlich ärgerlich, wenn der Speicher voll ist. Oftmals kannst Du dieses Problem lösen, indem Du eine microSD-Karte in dein Handy einsetzt, um zusätzlichen Speicherplatz zu erhalten. Dein Handy verfügt über Hybrid-Dual-SIM. Das bedeutet, dass der zweite SIM-Steckplatz auch der Ort ist, an dem Du deine microSD-Karte einlegst. Das hat zur Folge, dass Du nicht gleichzeitig zwei SIM-Karten und eine benutzen kannst. Du musst dich also zwischen einer SIM-Karte und einer microSD-Karte oder zwei SIM-Karten entscheiden. Du weißt nicht, wie du die microSD-Karte in das Fach der zweiten SIM-Karte einlegen musst? Schaue dann in der Bedienungsanleitung deines Handys nach. Dies wird oftmals im Handbuch erklärt. Diese Gebrauchsanleitungen kannst Du auch auf der Seite deines Ge räts auf unserer Website finden.

  • Wie funktioniert Dual SIM beim Nokia 8000 4G?

    Antwort:

    Mit einem Dual-SIM-Telefon kannst Du zwei SIM-Karten mit unterschiedlichen Rufnummern parallel nutzen. Je nach Modell bist Du entweder auf beiden SIM-Karten gleichzeitig erreichbar, oder kannst Du zwischen den SIM-Karten wechseln. Dies ist besonders praktisch, wenn Du eine geschäftliche und eine private Nummer hast, oder eine niederländische und eine ausländische Nummer. Es ist von Handy zu Handy unterschiedlich, ob Du einen separaten Klingelton für die jeweilige Rufnummer einstellen kannst.


    Das Wechseln zwischen SIM-Karten und Kontakten ist sehr einfach, sodass Du immer von der richtigen Nummer aus anrufst. Die Kontakte sind oft per SIM-Karte sortiert. So rufst Du deine geschäftlichen Kontakte immer mit deiner geschäftlichen Nummer an und deine privaten Kontakte mit deiner privaten Nummer. Mit einem Dual SIM-Handy kannst Du auch nur eine SIM-Karte verwenden.

  • Während des telefonierens sehe ich ein blinkendes Pixel auf dem Bildschirm meines Nokia 8000 4G, was ist das?

    Antwort:

    Bei einigen Handys sind die Frontkamera und der Näherungssensor in den Bildschirm eingebettet. Der Näherungssensor blinkt, sobald Du dein Handy näher an dein Ohr bringst. Es sieht dann so aus, als hättest Du einen toten Pixel auf dem Bildschirm.

    Das blinkende weiße Pixel ist kein totes Pixel, sondern der Näherungssensor, der seine Aufgabe erfüllt und den Bildschirm während des Anrufs ausschaltet, um versehentliche Berührungen zu vermeiden.

  • Mein Gerät hat einen Wasserschaden, ist dieser durch die Garantie abgedeckt?

    Antwort:

    Wasserschäden an elektronischen Geräten sind in der Regel nicht von der Garantie abgedeckt. Dies liegt daran, dass Wasserschäden zu den Benutzerschäden gehören. Der Hersteller kann darauf keine Garantie geben, da er keinen Einfluss auf die Verwendung des Gerätes hat.

    Viele Geräte, wie zum Beispiel Smartphones, Smartwatches und Fitnesstracker, verfügen über ein Wasserdichtigkeitszertifikat, das mit einem Code, wie z. B. IP68 oder 5ATM, angegeben wird. Wasserschäden an diesen zertifizierten wasserdichten Geräten sind jedoch ebenfalls nicht von der Garantie abgedeckt. Der Grund dafür ist, dass die wasserdichte Dichtung deines Geräts durch den normalen Gebrauch einem Verschleiß unterliegen kann. Versuche also immer zu vermeiden, dass dein Gerät nass wird, auch wenn es wasserdicht ist.

Alle Fragen & Antworten